Historische Wettbewerbshysterie

Zurück

   Foto beim FGF aufgenommen  E-Mobil-links Hier gehts zur Topliste Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken
Persönliche Homepage webseite Zähler 

         

Es war ein "Historischer Fehler" (salopp geschrieben und gesagt)

Schienenfahrzeuge gab es schon lange bevor die Dampfmaschine erfunden wurde. Erst mit Erfindung der Dampfmaschine kam die Industrie erst richtig in Schwung.Als dann Muskelgetriebene Schienenfahrzeuge und Dampfmaschine vorhandenwar, lag es nahe, beides zu kombinieren.

Ein Wettbewerb setzte ein, um um Dampfbetriebene Schienenfahrzeuge zu bauen. Früher hatten Schienenfahrzeuge im Bergwerksbau eine große Bedeutung man konnte große Lasten in dunklen Stollen auf Rädern transportieren. Ganz früher hatten Schienenfahrzeuge zwei Spurkränze an jedem Rad.

Erst mit dem Ausbau der Schienennetze in den Stollen wurde es notwendig einfache Weichen zu entwickeln, die konnten aber nur so einfach gestaltet werden, indem man an den Rädern, der Schienenfahrzeuge, den äußeren Spurkranz wegließ.

Aus weitverzweigten unterirdischen Stollen welche dann meistens nur einen Ausgang zu "überTage" hatten liefen die Gleise dann sternförmig zusammen.

Im Bergbau war das bei einer hohen Weichendichte und langsamen Geschwindigkeiten, auch sinnvoll.

Als dann die Entwickler die Vorteile von Dampfmaschine und Gleisfahrzeugen verbanden, nahmen Sie die Schiene mit den einfachen Weichen als gegeben hin und optimierten seit dem nur noch die Fahrzeuge, ohne großen Wert auf die Rad-Schienen-Statik zu legen.

Jeder wollte der erste sein der die Dampfschienenbahn baute und man ahnte damals ja auch nicht das Schienenfahrzeuge einmal so schnell werden. Hätte man damals gewußt das der ICE einmal mit 300 Sachen über die Gleise sausenwürde dann würde man jetzt wohl häufiger oder seltener sagen, wer weis das schon?"Das hat sich seit 200 Jahren bewährt"

Bei der Entwicklung der Europalettentransportplatte möchte ich diesen Fehler nicht Wiederholen.

Hier folgt eine Torfzugmaschiene welche durch einen Volkswagenmotor Bj.1952 angetrieben wird.

Gefunden und fotografiert bei der :

Arbeitsgemeinschaft Muttenthalbahn e.V.

Hier ist die richtige Reihenfolge wichtig

    

   

              

Esperanto   Flaggen    

Kommunizierende Energie  Wolfgang Martin (Foto mit Fahrrad) im Internetcafe Frankfurt Netroom Tel.:01602606631 Kontaktformular Forum Gäste Geschenkidee  Energie  Nedstat Basic - Kostenlose web site statistiken
Persönliche Homepage webseite Zähler  



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!